Über uns

Hintergrund ipv® Zertifizierung bei Facility Management Dienstleistern

Neben einer stärkeren partnerschaftlichen Arbeitsteilung zwischen dem FM-Nutzer und dem FM-Dienstleister, gibt es im Markt für Immobilien-Dienstleistungen auch eine rasant steigende Komplexität der Bewirtschaftungsprojekte. Um diesen Marktentwicklungen Rechnung zu tragen, wurde auf Initiative des Branchenverbandes GEFMA e.V. der Arbeitskreis ipv® ins Leben gerufen.

ipv® steht für eine Integrale Prozess Verantwortung der Dienstleistungsunternehmen in der Immobilienbranche und wird als Marke für einheitliche Qualitätsstandards im Facility Management angesehen.

Die ipv®-Qualitätsmarke wird nur an nachgewiesen qualifizierte Unternehmen vergeben, die bei der Immobilienbewirtschaftung durchgängig von der Beratung und Planung bis hin zur Umsetzung von Prozessen der Immobilienbewirtschaftung Verantwortung übernehmen.

Grundgedanke und Nutzen ipv®

Der ipv®-Grundgedanke ist gekennzeichnet durch die Übernahme der wirtschaftlichen Gesamtverantwortung und komplexer Aufträge sowie der Prozess- und Kostenoptimierung bei der Bewirtschaftung von Gebäuden durch einen qualifizierten Dienstleister. Zudem geht mit dieser Philosophie eine weitreichende Entscheidungsbefugnis für den FM-Dienstleister im Rahmen eines partnerschaftlichen Auftraggeber- und Auftragnehmerverhältnisses einher.

Durch ipv® wird der optimale Nutzen anhand von effizienter Bewirtschaftung und kontrollierbarer Qualität erzielt. Hierbei werden effektive Tools eingesetzt, die dem Kunden die Konzentration auf das Kerngeschäft garantieren.

Es erfolgt ein optimiertes Ineinandergreifen des Primärprozesses mit allen Systemdienstleistungs- bzw. Sekundärprozessen. So können ein redundanzfreies Arbeiten und umfassendes Fachwissen sowie Kompetenz für individuelle Lösungen sichergestellt werden.

Des Weiteren wird durch ipv® nach festen Kriterien gearbeitet. Moderne Ausschreibungsverfahren erhöhen die Vergabetransparenz und erzielen dadurch ein höheres Qualitätsniveau im Facility Management.

Differenzierung der ipv® angeschlossenen Dienstleistungsunternehmen

Mit der Qualitätsmarke ipv® heben sich zertifizierte Dienstleistungsunternehmen vom Gros der Facility Management-Unternehmen durch ein höherwertiges und zudem überprüfbares Leistungsversprechen ab. Sie verpflichten sich im Gegensatz zu den traditionellen Angeboten zu einem zusätzlichen Mehrwert sowie Nutzen durch eine straffe Prozess- und Qualitätsorientierung.

Hinzukommend stehen ipv®-zertifizierte FM-Dienstleistungsunternehmen für Arbeitsteilung mit flexiblen Lösungen in den Umsetzungsprozessen und der Bewirtschaftung der Immobilien.

Durch ipv® können dem Kunden optimaler Nutzen, mehr Sicherheit und prüfbare Qualität garantiert werden. Dies hat zur Folge, dass die Effektivität des Facility Management gesteigert wird.

Die Marke ipv® ist ein überprüfbares Leistungsversprechen, mit dem sich die ipv®-zertifizieren Unternehmen im Gegensatz zu traditionellen FM-Dienstleistern dazu verpflichten, sich an Erfolg und Misserfolg der Dienstleistung, an sicheren Geschäftsprozessen und an einer umfassenden technischen und rechtlichen Übernahme von Verantwortung messen zu lassen. Die ipv®-Zertifizierungskriterien umfassen:

  • Gezielte Mitarbeiterqualifizierung
  • Gezielte finanzielle, personelle und strukturelle Investitionen für ipv®
  • Instrumente und Verfahren für systematische Kundenkommunikation
  • Verankerung des ipv®-Gedanken in der Unternehmensstrategie

ipv® Zertifizierung bei der RGM

Die RGM Holding GmbH versteht sich als Lösungsanbieter komplexer Fragestellungen bei der Bewirtschaftung von einzelnen Immobilien sowie großen Immobilienportfolios. Im Zuge der aktuellen und auch zukünftig zu erwartenden Marktentwicklung werden diese Aufgabenstellungen zunehmend als System-Dienstleistung zu bewältigen sein.

Zum 1. Januar 2006 ist die RGM Gruppe dem ipv®-Arbeitskreis der GEFMA e.V. beigetreten und ist seit dem Dezember 2006 erfolgreich als System-Dienstleister im Gebäudemanagement gemäß den ipv®-Auflagen zertifiziert. Das Unternehmen ist bereits seit 1999 nach dem DIN EN ISO 9001:2000 Standard sowie seit 2007 nach dem DIN EN ISO Standard 14001 zertifiziert.

Weitere Informationen zum ipv®-Gedanken unter http://www.gefma.de/aktiv_ipv.html


Download ipv® Broschüre (PDF: 2 MB)